Aus dem Workshop: Freiburg

Am letzten Oktoberwochenende fand in Freiburg bei trübem Wetter der erste von vier Workshops statt. Mit über 20 Teilnehmenden war die Nachfrage deutlich größer als erwartet. Trotz der Gruppengröße sprachen wir in persönlicher, offener und herzlicher Atmosphäre miteinander. Neben Menschen mit persönlicher Erfahrung waren auch viele Angehörige und eine Handvoll Professionelle anwesend.

Am ersten Tag beschäftigten wir uns vor allem mit dem subjektiven Erleben von Suizidalität, ihren Ursachen, mit Hilfreichem und Erfahrungen im Umgang sowie mit Wünschen an Unterstützer*innen und Unterstützungsangebote. Am zweiten Tag ging es um den Umgang mit Suizidalität in Selbsthilfegruppen. An beiden Tagen stand der Austausch unserer Erfahrungen im Vordergrund. Die Teilnehmenden äußerten zum Schluss im anonymen Feedbackbogen, dass sie folgende Aspekte des Workshops besonders hilfreich fanden:

  • persönliche Berichte, Gedanken und Erzählungen von anderen
  • selbst sprechen und den anderen zuhören
  • man konnte sehr offen sein, die Gruppe war sehr unterstützend
  • das Thema des „Tiefen Zuhörens“
  • zu erfahren, was suizidale Menschen oft brauchen
  • den Austausch mit anderen Betroffenen, Angehörigen und Profis außerhalb des Psychiatriesystems und auf Augenhöhe

Der Workshop hat erste Impulse für weitere Aktivitäten in Freiburg gesetzt – wir werden hier weiter berichten, was sich entwickeln wird!

P1020255P1020257P1020259P1020261

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: